Eignung für unterschiedlichste Branchen

REA Codiersysteme eignen sich für die Kennzeichnung von Produkten und Waren in unterschiedlichen Branchen. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen bringen die Systeme Kennzeichnungen wie Seriennummern, Chargennummern oder Mindesthaltbarkeiten auf Waren oder Verpackungen auf. Neben codierten Textinformationen erzeugen sie Kennzeichnungen wie Piktogramme, Strichcodes, Barcodes, 2D-Data-Matrix-Codes oder Logos. Die Größen der Codes können sehr unterschiedlich sein. Dank ultra-hochauflösender Kennzeichnungssysteme sind selbst winzige Codes, die sich zuverlässig erkennen und einlesen lassen, realisierbar. Codierte Informationen bieten den Vorteil einer hohen Informationsdichte. Viele der Codes sind mit Laserscannern maschinell einlesbar und lassen sich von den IT-Systemen weiterverarbeiten. Für Produktkennzeichnungen existieren Codes, die hinsichtlich Bedeutung und Aufbau genormt sind.

Codiersysteme - für jede Anwendung eine passende Lösung

Die verschiedenen Branchen stellen unterschiedliche Anforderungen an die eingesetzten Codiersysteme. Für jede Anwendung sind passende Lösungen zum Codieren der Daten und zum Aufbringen auf den Oberflächen verfügbar. Neben Standalone-Geräten, die ihre Arbeit selbstständig verrichten, existieren modulare Lösungen, die sich in Produktionslinien integrieren lassen. Über Rechnerverbindungen und Steuersoftware ermöglichen sie eine hohe Flexibilität beim Codieren und Kennzeichnen. Vollautomatische Codiersysteme halten mit den hohen Geschwindigkeiten in der Produktion Schritt. Sie versehen die Produkte direkt im Produktionsprozess mit den gewünschten Zahlen- oder Grafik-Codes.


Hochauflösende, langlebige Codierungen auf unterschiedlichen Oberflächen

Die Oberflächen, auf die die Codes aufgebracht werden sollen, sind sehr unterschiedlich. Die Spanne reicht von Kartonagen über Folien und Kunststoffoberflächen bis zu Metall, Glas oder Holz. Für alle Materialien und Oberflächen sind Codiersysteme verfügbar, die langlebige und hochauflösende Codes erzeugen. Beispielsweise eignet sich das auf der millionenfach bewährten HP-Drucktechnologie HP-TIJ (Thermal Ink Jet) basierende Kennzeichnungssystem REA JET HR für die Codierung auf Papier oder Faltschachteln.
Das Kennzeichnungssystem REA JET DOD lässt sich einsetzen für großformatige Kennzeichnungen und Codierungen auf Materialien wie Holz, Stahl, Beton oder Kunststoff.

Typische Einsatzgebiete für laserbasierte Codiersysteme sind die Elektronik-, Automobil-, Kosmetik- oder Lebensmittelbranche. Die Laserkennzeichnung ist für viele Materialien geeignet und erzeugt sehr haltbare Codes in hoher Auflösung. Ein Codiersystem mit Lasertechnik ist die Markierstation für REA JET Laser CL/FL. Sie gestattet die Integration des REA JET FL Faserlaser- oder des REA JET CL CO2 Laser-Kennzeichnungssystems und ist als Codiersystem für Kleinserien einsetzbar.


Professionelle Lösungen in hoher Qualität aus einer Hand

Seit 1992 entwickelt die REA GmbH qualitativ hochwertige Codier- und Kennzeichnungssysteme für den professionellen Einsatz. Die Produkte bewähren sich seit Jahren im weltweiten Einsatz. Kunden erhalten individuelle Lösungen aus einer Hand und haben Zugriff auf ein großes Produktportfolio. Haben Sie Fragen rund um die Codiersysteme, kontaktieren Sie uns jetzt. Sie profitieren von einer umfassenden Beratung. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung für Ihre Anwendung.

Codiersystem zum Codieren
Codieren über Codiersysteme
Codiersysteme für die flexible Kennzeichnung
Langlebige Codierungen